Kategorien
Breisgau Fahrrad March Mitmachen

Tübingen / Radtour nach Eichstetten / Stadtradeln

Der Klimaschutzverein berichtet von der Exkursion zur Klima-Vorbild-Stadt Tübingen, der letzten Radtour, sowie weiteren Rad-Terminen

Am 15. Juli 2022 hat der Klimaschutzverein March die geplante Klimaexkursion mit einer Gruppe Interessierter angetreten. Nach einer umweltfreundlichen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wurden wir im Ratssaal von Herrn Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, empfangen. Im Anschluss konnten wir das Heizkraftwerk der Stadtwerke besichtigen und uns über die klimagerechte Energie- und Wärmeerzeugung informieren.

Die Stadt Tübingen hat in allen Bereichen zukunftsweisende Maßnahmen ergriffen, um dem notwendigen Klimaschutz Rechnung zu tragen. Die Stromversorgung wird umweltfreundlich gestaltet mit Wind-, Wasser- und Solarenergie. Letztere wird von 16 PV-Parks sowie 25 Solaranlagen in der Stadt geerntet.

Darüber hinaus hat Tübingen in Süddeutschland bis dato 11 Windparks errichtet. Genehmigungen für weitere Windparks sind in Vorbereitung. In 5 Anlagen wird mittels Wasserkraft regenerativer Strom erzeugt.

Dank der geplanten Verbindung mehrerer Nahwärmenetze können dann unterschiedliche Wärmequellen, wie Solarwärme und Wärme aus der Kläranlage, optimal genutzt werden. Die Wärme, die als Abwärme bei der Stromproduktion erzeugt wird, wird zwischengespeichert und dann bedarfsgerecht den Verbrauchern der Stadt zu Verfügung gestellt.

Mit der Nutzung der Abwärme kann im Gegensatz zu Kondensationskraftwerken die zwangsweise anfallende Wärme genutzt werden und heizt weder Flüsse noch Umwelt auf. In Deutschland könnten mehr als alle Häuser mit Abwärme aus der Stromerzeugung CO₂-frei beheizt werden. Rund 60% der Energie und ca. 40% der CO₂-Emissionen könnten eingespart werden.

Des Weiteren wurde samstags die kostenfreie Nutzung der Busse eingeführt. Neben großzügigen Radwegen wurde eine Vielzahl von Fahrradreparatursäulen aufgestellt.

Neue Radwege

Dank der neu ausgerichteten Radwege sind wir am 10.7.22 vom Rathaus Hugstetten zum Cafe Mitnander nach Eichstetten geradelt. Die Konzeption der neuen Ausschilderung wurde mit dem vom Landkreis beauftragten Ing. Büro für Radwege und dem Klimaschutzverein March e.V. entwickelt. Wir warten gespannt darauf, dass die neue Beschilderung möglichst bald umgesetzt wird. Vielleicht noch vor dem Stadtradeln im September 2022.

Weitere Termine:

Am 3.9.22 planen wir an der Anti-Atom-Radtour 2022 von Wyhl nach Freiburg teilzunehmen.

Am 18.9.22 starten wir die Radtour „der sichere Schulweg“ von der Gemeinschaftsschule Buchheim zur Realschule nach Bötzingen.

Stadtradeln: Der Klimaschutzverein March e.V. geht auch in diesem Jahr wieder mit dem Team „Klimaschutzverein“ an den Start. 2021 hatten wir den 2. Platz erreicht. Mitmachen und die Alltagswege klimagerecht zu meistern ist unser Ziel.

Zur Anmeldung/Konto-Reaktivierung vom letzten Jahr:

https://www.stadtradeln.de/registrieren, und Team „Klimaschutzverein” auswählen. Jeder darf bei uns mitfahren!

Per Direktlink:
https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=69782

Wir freuen uns auf Euch und wünschen viel Spaß!

Für den Vorstand: Christian Meyer 1. Vorsitzender